Irres Torfestival in Hagen: Federico und Berlinski treffen beim 5:5


Was war das für ein Fußballspiel? 5:5-Unentschieden trennten sich der SSV Hagen und RW Erlinghausen am sechsten Spieltag der Landesliga Staffel 2 und lieferten den 145 Zuschauern damit ein irres Torfestival. Überragender Mann bei den Hausherren war Ex-BVB-Profi und Spielertrainer Giovanni Federico, der vier Treffer selbst erzielte und den anderen vorbereitete. Für RW Erlinghausen, der zwischenzeitlich mit 1:3 in Rückstand lag, trafen Ümral Bahceci (30., 52. und 56.), Daniel Berlinski (50.) und Bilal Akgüvercin (67.).

Artikel lesen

mit match-day.de-Plus!

Einloggen

Sie haben bereits einen match-day.de-Plus-Zugang? Dann können Sie sich einloggen!

WEITERE NEWS:

17.12.2017 09:39 Trainer Merso Mersovski verlängert beim SV Schmallenberg/Fredeburg
16.12.2017 14:23 SV Bachum/Bergheim setzt auf Kontinuität
16.12.2017 10:05 Briloner Hallenstadtmeisterschaft ist ausgelost
15.12.2017 13:52 Enrico Ledda wird im Sommer Trainer in der HSK-Kreisliga A West
15.12.2017 08:35 Ära geht weiter: SV Herdringen verlängert mit Trainerduo