Suche
Generic filters
Exact matches only

Philipp Hofmann wechselt nach Kaiserslautern


Der gebürtige Sauerländer Philipp Hofmann wechselt zum 01. Juli vom FC Schalke 04 auf den Betzenberg zum 1. FC Kaiserslautern. Der 21-jährige U21-Nationalspieler, der in sieben Spielen für das DFB-Team vier Tore erzielte, war in der Saison 2013|14 von den Königsblauen an den FC Ingolstadt 04 ausgeliehen, wo er in 31 Spielen acht Tore erzielen konnte.

Dieser Artikel wird präsentiert von:

Bei den Roten Teufeln aus Kaiserslautern unterzeichnete Philipp Hofmann einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Die Ablösesumme soll nach übereinstimmenden Medienberichten bei rund einer Million Euro liegen. Schalke hatte den Stürmer Ende Mai für 400.000 Euro vorzeitig aus dem bis 2015 befristeten Leihvertrag mit dem FC Ingolstadt herausgekauft.

Auf der Internetseite des 1. FC Kaiserlautern sagte FCK-Sportdirektor Markus Schupp zum Transfer: „Philipp Hofmann passt exakt in unser Anforderungsprofil. Er ist überdurchschnittlich talentiert, deutschsprachig und entwicklungsfähig. Zudem ist er Stammspieler in der deutschen U21-Nationalmannschaft und hat bereits in Ingolstadt und zuvor in Paderborn seine Qualität unter Beweis gestellt.“


Autor: Rico Schulte

Rico Schulte ist Gründer und Geschäftsführer von match-day.de und schreibt seit Juli 2013 über die Neuigkeiten im Sauerlandfußball. Sein ständiges Bestreben ist es, match-day.de zu verbessern und weiterzuentwickeln.

WEITERE NEWS

03.02.2023 Moritz Kascha schießt Allendorf/Amecke II zum Titel beim C-Liga-Reserve-Cup
03.02.2023 Galerie: 10. C-Liga-Reserve-Cup
03.02.2023 FC Arpe/Wormbach verpasst vorläufigen Sprung auf Nichtabstiegsplatz
03.02.2023 Galerie: FC Arpe/Wormbach - SV 04 Attendorn 0:1
03.02.2023 Liveticker der heimischen Landesligisten