Suche
Generic filters
Exact matches only

Meschede wird wieder Hochburg für Behindertenfußball


Schöne Tore und große Emotionen waren auf der Sportanlage des abgestiegenen Landesligisten SSV Meschede zuletzt ziemlich rar. Von Trübsinn wird im Dünnefeldstadion am Samstag, den 13. Mai, jedoch keine Spur mehr sein. Im Gegenteil: Meschede wird wieder zur Fußballhochburg. So schnell kann das gehen. Seit Jahren pflegen der SSV Meschede und die Torfabrik Meschede, eine Fußballmannschaft für Menschen mit Behinderungen, eine freundschaftliche Bande. Regelmäßig stellt der SSV dabei das Dünnefeldstadion für den Behindertenfußball zur Verfügung.

Am Samstag, den 13. Mai, richtet der „befreundete Lokalrivale“ nun den Saisonauftakt der Regionalliga Westfalen des Behindertensportverbandes aus. Ab 10:00 Uhr treten dann im Dünnefeldstadion wieder rund 100 Fußballer mit Handicap aus ganz Westfalen an. Ein großes Fußballspektakel mit acht Mannschaften, 18 Spielen und Traumtorgarantie. Ein Spiel dauert 15 Minuten, Abseits gibt es nicht, Rückpass zum Torwart ist erlaubt. Die Regeln sind ein bisschen anders, die Begeisterung ist die Gleiche.

Erst vor wenigen Monaten sicherte sich die Torfabrik Meschede an gleicher Stelle sensationell den Klassenerhalt. Immer noch beflügelt von jenem „Wunder vom Dünnefeld“ hat sich die Mannschaft für die neue Spielzeit viel vorgenommen. Vor heimischer Kulisse wollen die Torfabrikanten erneut leidenschaftlichen Fußball bieten und unbedingt einen guten Saisonstart hinlegen. Den Höhepunkt des Spieltags bildet die Premiere des neuen Mescheder Lokalderbys. Gegen 12:15 Uhr trifft die Torfabrik Meschede erstmals auf die aufgestiegenen ABW-Kicker, die ebenfalls aus der Kreisstadt kommen. Große Fußballgefühle sind garantiert und beide Teams hoffen auf zahlreiche Unterstützung. Der Eintritt ist frei. Für die Verpflegung von Spielern und Zuschauern sorgen die ehrenamtlichen Helfer des SSV Meschede.

Ein schönes Tor versteht jeder! Unter diesem Motto spielt die Torfabrik Meschede seit 1998 gemeinsam Fußball. Die Torfabrik Meschede ist ein offenes und kostenloses Angebot der Behindertenhilfe im Hochsauerland. Fußballbegeisterten Menschen mit Handicaps die Ausübung ihres Lieblingssports und somit die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, ist das Ziel. Ausführliche Informationen und Berichte aus dem Mannschaftsleben gibt es im Internet unter www.torfabrikmeschede.de.


WEITERE NEWS

13.05.2021 SG Madfeld/Bleiwäsche steigt freiwillig in die B-Liga ab
12.05.2021 DFB und DOSB starten Petition für Amateursport
11.05.2021 SV Arnsberg 09 verpflichtet Spieler vom Ortsrivalen
08.05.2021 Transfers: Kreisligisten treiben Planungen voran
06.05.2021 Perfekt: Auch Adrian Dinkel verlässt den SV Brilon