Suche
Generic filters
Exact matches only
NEWS
13.08.2021 | 12:31 | 4 M.
Vereine aus dem Hochsauerlandkreis spenden für Flutopfer

HSK-Vereine senden Sach- und Geldspenden ins Ahrtal

Vor einer Woche berichtete match-day.de an dieser Stelle über den „Hilferuf aus dem Ahrtal“. Die Flutkatastrophe im Rheinland hatte im Juli weite Teile der Region völlig zerstört. Von den Zerstörungen blieben natürlich auch die Sportplätze nicht verschont, allen voran der der SG Bachem/Walporzheim. Zahlreiche Vereine haben sich daraufhin bei match-day.de gemeldet und Unterstützung in ganz unterschiedlicher Form zugesichert.

Dieser Artikel wird präsentiert von:
SV Brilon I Zum Profil

match-day.de war in den vergangenen sieben Tagen in ständigem Kontakt mit Daniel Iven, der vor Ort die Hilfe organisiert und hat zwischen ihm und den Vereinen, die ihre Unterstützung zugesichert haben, vermittelt. „Bis jetzt haben sich bei mir direkt der SV Brilon, der VfL Giershagen und der SV 04 Attendorn gemeldet. Und es haben sich einige Privatpersonen bei unseren Vorständen gemeldet und privat Geld überwiesen“, teilt Daniel Iven gegenüber match-day.de mit.

Die „Alten Herren“ des SV Brilon sammelten Spenden für die Flutopfer im Ahrtal. Foto: SV Brilon

Die „Alten Herren“ des SV Brilon hatten im März eine Laufaktion initiiert, deren Erlös dem Briloner Warenkorb und den Jugendmannschaften des Vereins zugute kamen. „Wir hatten am Samstag, den 08. August, die Abschlussfeier unserer Laufaktion, haben dort mit einem Sparschwein Geld für die Betroffenen der Flut gesammelt und dabei 700 Euro zusammen bekommen. Diese Summe wurde vom Verein auf 1.000 Euro aufgerundet. Zusätzlich werden wir noch mehrere Trikotsätze und auch einige Bällen, die wir nicht mehr benötigen, ins Ahrtal schicken“, teilt Andre Zimmler, Trainer der Ü32-Mannschaft, mit und ergänzt: „Außerdem werden auch die Flutlichter des alten Ascheplatzes samt Masten bei Bedarf den Weg ins Ahrtal finden.“

VfL Giershagen I Zum Profil

Sehr schnell zur Stelle war auch der VfL Giershagen, der ebenfalls mehrere Trikotsätze zur Sammelstelle bei Roy Swartjes, Spieler des TuS Antfeld und Freund von Daniel Iven, bringen wird. Vorstandsmitglied und Spieler Dennis Kriebel sagt: „Durch die Gründung der SG Giershagen/Hoppecketal/Padberg und die damit einhergehende Zusammenlegung der Seniorenmannschaften im vergangenen Jahr sind bei uns einige Trikotsätze übrig. Daher unterstützen wir diese tolle Aktion gerne.“

Der VfL Giershagen präsentiert die Trikots, die den Weg ins Ahrtal finden werden. Foto: VfL Giershagen

Ein weiterer Verein aus dem Hochsauerlandkreis, der seine Unterstützung angekündigt hat, ist der FC Gleidorf/Holthausen. „Beim heutigen Testspiel gegen die SG Winterberg/Züschen II konnten wir gemeinsam aus den Einnahmen des Spiels und Spenden beider Mannschaften 900 Euro generieren, die wir auf 1.000 Euro aufrunden. Wir wissen, dass es nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist, aber jeder Euro zählt in einer solchen Situation. Unsere Spende lassen wir der SG Bachem/Walporzheim zukommen“, teilt der heimische B-Ligist auf seiner Facebookseite mit.

FC Gleidorf/Holthausen I Zum Profil

Der Hilferuf wurde allerdings auch über die Grenzen des Hochsauerlandkreises, ja sogar über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinaus gehört. Stephan Jimenez Paradies, Coach des niedersächsischen Vereins Beckedorfer SV, schrieb match-day.de: „Wir haben vergangenes Wochenende unser Pokalspiel ausgetragen und zu diesem Anlass unsere Einnahmen in eine Dose gepackt, die wir extra für den Zweck aufgestellt haben, dieses Geld einem betroffenen Verein der Flutkatastrophe zukommen zu lassen. Wir wollen die Dose noch zwei Wochen stehen lassen, um noch mehr Spenden zu sammeln, und überlegen, das gesammelte Geld persönlich vorbeizubringen und bei Bedarf auch ein bis zwei Tage tatkräftig mit anzupacken. Wir schicken ganz viel Kraft in die Region.“

.,-
ü ü

Beim heutigen Testspiel gegen die SG Winterberg/…

Gepostet von FC Gleidorf-Holthausen 1993 e.V. am Sonntag, 8. August 2021

„Wir sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft. Es haben sich auch einige Privatpersonen bei unseren Vorständen gemeldet und Geld überwiesen. Nach den ganzen Meldungen der Vereine haben wir uns nochmal zusammengesetzt und können nun doch eine Mannschaft für die kommende Saison melden“, verkündet Daniel Iven freudig.


Autor: Jan Stratmann

Jan Stratmann ist seit Juli 2021 Teil der Geschäftsführung von match-day.de und schreibt über den Sauerlandfußball. Ihn trifft man auf zahlreichen Sportplätzen mit seiner Kamera, vornehmlich im östlichen HSK.

WEITERE NEWS

14.07.2024 Neheim und Fatih siegen knapp - Sundern kassiert Last-Minute-Ausgleich
14.07.2024 Galerie: SC Neheim - FG Seckbach 3:2
14.07.2024 Galerie: TuS Sundern - SV Westfalia Soest 1:1
14.07.2024 Galerie: Fatih Türkgücü Meschede - ASK Ahlen 5:4
14.07.2024 Galerie: SG Grevenstein/H./A. - SV Hüsten 09 0:5
zu HSK-Frauen wechseln

Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Impressum

© 2013 - 2024 Schulte & Stratmann GbR