Christian Droste: „Kaum ein Spieler geht an seine Leistungsgrenze“


Im Vorjahr auf Platz vier gelandet, ist der TuS Valmetal in der HSK-Kreisliga A West nach den ersten zehn Spieltagen ohne Zweifel eine der Enttäuschungen der bisherigen Saison. Mit zehn Punkten haben die Blau-Gelben lediglich drei Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. match-day.de sprach mit Trainer Christian Droste unter anderem über die Gründe für das schwache erste Saisondrittel, die Formschwankungen und den bevorstehenden Doppelspieltag.

Artikel lesen

mit match-day.de-Plus!

Einloggen

Sie haben bereits einen match-day.de-Plus-Zugang? Dann können Sie sich einloggen!

WEITERE NEWS:

16.10.2018 14:00 Jens Richter: "Wir schauen nicht auf Platz eins"
16.10.2018 10:00 Stefan Fröhlich: "Die Mannschaft ist der Wahnsinn"
15.10.2018 15:00 TuS Medebach kommt in Altenbüren nicht über 1:1 hinaus
15.10.2018 14:58 Galerie: SG Altenbüren/Scharfenberg - TuS Medebach 1:1
15.10.2018 12:00 FC Ostwig/Nuttlar biegt Kellerduell gegen Eslohe II in Schlussminuten um