Wolfgang Kersch: „Wollte dem Dorf etwas zurückgeben“


Acht Spiele, 13 Punkte, Platz sieben – der TuS Rumbeck hat sich im zweiten Jahr nach dem Aufstieg in die A-Liga ins Tabellenmittelfeld der Kreisliga A Arnsberg vorgearbeitet und es geschafft, Abstiegssorgen hinter sich zu lassen. match-day.de sprach mit Neu-Trainer Wolfgang Kersch, der das Team bisher zu vier Siegen geführt hat, unter anderem über die sportliche Situation, das Prunkstück Offensive und die Planungen zum Bau eines Kunstrasenplatzes.

Zugang erhalten

mit match-day.de-Plus!

Einloggen

Sie haben bereits einen match-day.de-Plus-Zugang? Dann können Sie sich einloggen!

WEITERE NEWS:

26.06.2019 13:30 Transfers: Nuhnetal und Erlenbruch verpflichten Stürmer
26.06.2019 09:11 Überraschungen bei Vorstellung des VELTINS-Cup 2019|20
25.06.2019 09:49 SV Oberschledorn/Grafschaft gelingt doppelte Rückholaktion
24.06.2019 14:38 Jonas Ruf vom TuS Rumbeck bei Verkehrsunfall tödlich verunglückt
24.06.2019 13:14 BC Eslohe stellt finalen Kader für Saison 2019|20 vor