Bau eines Kunstrasenplatzes rückt für TuS Rumbeck näher

Foto: TuS Rumbeck / Baldur Reichel

Aus Rot soll Grün werden: Die Mitglieder des TuS Rumbeck, der in der Kreisliga A Arnsberg nach der Hinrunde mit 29 Punkten den vierten Tabellenplatz belegt, haben jetzt in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung den Vorstand des Vereins einstimmig beauftragt, den in die Jahre gekommenen Aschenplatz im Windfirkel in eine moderne Kunstrasen-Anlage umzubauen. Damit wollen die Verantwortlichen um den ersten Vorsitzenden Stephan Kersch nun schnellstmöglich starten.

Zugang erhalten

mit match-day.de-Plus!

Einloggen

Sie haben bereits einen match-day.de-Plus-Zugang? Dann können Sie sich einloggen!

WEITERE NEWS:

18.02.2019 17:09 Testspiele im HSK: Medebach in Torlaune - Bigge/Olsberg spielt 5:5
18.02.2019 14:37 Testspiele in Arnsberg: Küntrop muss trotz 6:1-Führung zittern
18.02.2019 10:58 Video: TuS Sundern - TuS Langenholthausen 2:3
17.02.2019 17:17 SC Neheim verspielt gegen Hordel zwei Führungen
17.02.2019 17:12 SV Brilon unterliegt im Verfolgerduell beim SV Hohenlimburg 1910