Chancenverwertung wird auch gegen Wiemelhausen den Ausschlag geben


Der SC Neheim wird froh gewesen sein, als man unter der Woche endlich den Kalender auf November umstellen konnte. Denn der Oktober verlief für die Rot-Weißen alles andere als gut, holte man aus vier Spielen nur einen mickrigen Punkt und stürzte man so in der Tabelle der Westfalenliga Staffel 2 auf Rang neun ab. Nach dem deutlichen 1:6-Debakel beim Tabellenführer TuS 05 Sinsen wollen die Rot-Weißen am Sonntag, den 04. November, gegen Concordia Wiemelhausen in erster Linie Wiedergutmachung betreiben.

Artikel lesen

mit match-day.de-Plus!

Einloggen

Sie haben bereits einen match-day.de-Plus-Zugang? Dann können Sie sich einloggen!

WEITERE NEWS:

17.11.2018 20:24 SV Oberschledorn/Grafschaft schließt Hinrunde auf Platz 13 ab
17.11.2018 13:30 SC Neheim will mit Burak Yavuz gegen Kirchhörde nachlegen
17.11.2018 11:30 Hüsten fordert den Tabellenführer - RWE kann weiter jagen
17.11.2018 09:30 Sunderns Trainer Carsten Krämer erwartet "ein richtig geiles Spiel"
16.11.2018 15:00 match-day.de-Experte Stephan Vogel tippt gegen Philipp Hachmann

Noch kein Weihnachtsgeschenk?

 
Verschenken Sie einfach match-day.de-Plus – HIER geht’s zum Bestellformular!