Suche
Generic filters
Exact matches only

Philipp Hofmann kehrt zum FC Schalke 04 zurück


Der gebürtige Sauerländer Philipp Hofmann wird zur neuen Bundesligasaison zum FC Schalke 04 zurückkehren. Das gab der Verein am Mittwoch, den 28. Mai, auf seiner Internetseite bekannt. Der großgewachsene Stürmer wird somit ein Jahr vor dem Ende seiner eigentlich auf zwei Jahre angelegten Leihe vom Zweitligisten FC Ingolstadt zurück in das Ruhrgebiet wechseln. Der Revierclub zog damit eine im Leihgeschäft vereinbarte Rückholklausel.

Philipp Hofmann erlernte das Fußballspielen zunächst bei RW Wenholthausen, bevor es für ihn in die Jugend des SC Neheim ging. Dort entdeckte ihn der FC Schalke 04 und holte den Angreifer nach Gelsenkirchen. Der gebürtige Arnsberger durchlief bei den Königsblauen die weitere Jugend und war 2012 entscheidender Mann im Finale um die deutsche U19-Junioren-Meisterschaft, als er das 2:1-Siegtor gegen den FC Bayern München erzielte. Anschließend ging es zunächst zum SC Paderborn 07, wo er sein Debüt im Profi-Fußball feierte. Es folgte die Leihe nach Ingolstadt, die nun mit der Rückkehr zum Tabellendritten der abgelaufenen Bundesligasaison endete. Sein Vertrag bei der Mannschaft von Jens Keller läuft noch bis 2016.

Philipp Hofmann bestritt bislang 62 Spiele in der 2. Bundesliga und erzielte dabei 15 Treffer. Zudem ist er aktuell Teil der deutschen U21-Nationalmannschaft.


WEITERE NEWS

22.04.2021 Weiterer Zugang und weiterer Abgang beim SV Brilon fix
22.04.2021 In einem Jahr vom VfL Bochum zum SuS Langscheid/Enkhausen
21.04.2021 Westfalenpokal wird ohne HSK-Beteiligung beendet
20.04.2021 Transfers: Abgang beim SC Neheim - Zugang beim SV Hüsten 09
19.04.2021 Stimmen der HSK-Vereine zur Saisonannullierung